Unternehmen > Umweltmanagement

Umweltmanagement der Stadtwerke Lage GmbH

Die zentrale Aufgabe der Stadtwerke Lage GmbH ist die sichere, effiziente und diskriminierungsfreie Bereitstellung des Erdgas- und Trinkwassernetzes für private Haushalte, Gewerbe, Landwirschaft und Industrie.

Dabei steht der rationelle, effiziente und Ressourcen schonende Energieeinsatz im Mittelpunkt. Klimaschutz und Energieeffizienz ist eine gemeinsame Aufgabe mit dem gemeinsamen Ziel, dem ökologischen und ökonomischen Nutzen der Region zu dienen. Die Stadtwerke Lage engagieren sich schon lange mit innovativen Projekten im Klimaschutz und zum Thema Energieeffizienz.

Dies drückt sich auch im Umweltmanagementsystem des Unternehmens aus. Hier finden Sie die wichtigsten Kernpunkte.

Umweltpolitik

  • Der Umweltschutz ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.
  • Wir halten die Gesetze, die untergesetzlichen Regelwerke und die Vorgaben der Stadtwerke Lage GmbH ein.
  • Wir berücksichtigen den Umweltschutz bei allen Entscheidungen in unseren Geschäften.
  • Wir tragen Verantwortung für die Auswirkungen auf die Umwelt unter Berücksichtigung der Kosteneffizienz.
  • Vorgesetzte sind für den Umweltschutz verantwortlich. Sie haben eine Vorbildfunktion und fördern umweltkonformes Verhalten. Sie unterweisen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ziele

  • Oberstes Ziel ist die Erfüllung der vertraglichen Forderungen und Erwartungen der Kunden.
  • Die Stadtwerke Lage GmbH muss über die personellen, technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für den möglichst sicheren Betrieb und die Instandhaltung der erforderlichen Anlagen und technischen Betriebsmittel verfügen.
  • Die Durchführung der hierzu erforderlichen Aufgaben und Tätigkeiten muss entsprechend den gesetzlichen und behördlichen Vorgaben, den vertraglichen Vereinbarungen, den anerkannten Regeln der Technik sowie den Vorschriften der Berufsgenossenschaft zu erfolgen.
  • Bei der Durchführung der entsprechenden Dienstleistungen streben wir immer an, den Anforderungen der Gesellschaft, den Anteilseigenern und den Kunden mit umweltverträglicher Handlungsweise gerecht zu werden. Hierzu werden auch über den umweltrechtlichen Rahmen hinaus erforderliche Anstrengungen unternommen, insbesondere zur Steigerung der Energieeffizienz.
  • Wir nutzen das Potenzial unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und fördern ihr Sicherheits- und Umweltbewusstsein. So sind Sicherheit und Umweltschutz auch immer Bestandteile von Informationsveranstaltungen und Unterweisungen.
  • Die Verfahren zur Einhaltung des Umweltschutzes werden überwacht und den Anforderungen angepasst.
  • Zur Minimierung von Umweltauswirkungen wird die -unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen Aspekten- beste verfügbare Technik eingesetzt. Die Umweltauswirkungen unserer Tätigkeiten werden, auch durch externe Gutachter, Interessenvertretungen und Behörden geprüft, überwacht und bewertet. Es gibt einen offenen Dialog.
  • Die permanente Kontrolle, Wartung und Instandhaltung unserer Anlagen soll die Umweltauswirkungen minimieren und unfall- oder störfallbedingten Umweltauswirkungen vorbeugen. Geschäftspartner sind mit einbezogen. Insbesondere wenn diese sicherheits- und umweltrelevante Aufgaben für uns wahrnehmen. Sie müssen Zertifizierungen oder gleichwertige Qualifizierungen bereits im Vorfeld im Rahmen der Ausschreibungen vorlegen.
  • Das Managementsystem zum Umweltschutz dient der Manifestierung und Verbesserung.
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet, die betreffenden Festlegungen zu beachten und die Verfahren anzuwenden. Sie sind aufgefordert, Mängel anzuzeigen und deren Abstellung zu forcieren.
  • Im Rahmen der internen Audits bewerten wir die Kentnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Rechtskonformität, die Verfahren, die Funktionalität und die Einhaltung unserer Vorgaben.